183 Ausbildung für junge Frauen

Juni 2017

Unterstützung der Berufsausbildung von jungen Frauen zur Tierwirtin

Im ländlichen Süden von Benin, im Dorf Kpanrou, möchte die lokale NGO (Nichtregierungsorganisation) “Humanium & Terra Benin”  30 jungen, zum Teil alleinerziehenden Frauen, die Ausbildung zur Tierwirtin ermöglichen. Diese Frauen haben in der von Landwirtschaft geprägten Region kaum alternative Ausbildungs- oder Berufsmöglichkeiten. Mit der Aubildung soll ihnen eine Einkommensmöglichkeiten geschaffen werden. Die NGO wird die Ausbildung organisieren und die Ausgebildeten auch danach begleiten. Es werden Kenntnisse in der Tierhaltung von den in der Region üblichen Tieren, Schweinen, Hühnern und Schafen vermittelt werden. Das erforderliche Land kann in Zusammenarbeit mit den Dorfchefs den Frauen kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Der Finanzbedarf für die Unterrichtsmaterialien und die Ausbildung für 30 junge Frauen beträgt 2500 Euro. Die Hälfte wird Tukolere Wamu als Anschubfinanzierung dem Projekt zur Verfügung stellen.

September 2017

Bisher wurden 15 Mädchen ausgebildet, 15 weitere werden folgen.

Die Nichregierungsorganisation HT Benin führt im ganzen Land Projekte durch zur Verbesserung der Ernährung, des Trinkwassers, Ausbau erneuerbarer Energien und Armutsbekämpfung. Diese Mädchen, oft alleinerziehend, die sonst keinerlei Berufsperspektiven haben, sollen durch die Ausbildung die wirtschaftliche Grundlage zur Unabhängigkeit erlangen ihre Familien zu ernähren. Der Abwanderung in die Städte mit häufigem Abgleiten in die Prostitution soll so vorgebeugt werden.

Tukolere Wamu unterstützt das Projekt mit 2500 Euro.