265a Nähmaschinen als Einkommen schaffende Maßnahme

Mai 2020

In Kenia ist es Vorschrift, im Alltag Mund- Nasenschutz zu tragen. Viele Menschen können sich die Alltagsmasken nicht kaufen oder selber herstellen. Die Orgnisation CIFAC (Christian Friends of Africa Convention- Kenya) möchte Bedürftige, vor allem Witwen, Alleinerziehende, extrem Arme etc. aus der Dorfgemeinschaft unterstützen.

Die Gruppe beantragt die Finanzierung von drei Nähmaschinen um für die Dorfgemeinschaft Alltagsmasken herstellen zu können. Längerfristig sollen auch Monatsbinden für Schülerinnen und Schuluniformen gefertigt werden. Die Einnahmen hieraus kommen wieder den Bedürftigen z.B. für Schulhefte zugute. Außerdem haben die Näherinnen ein kleines Einkommen.

Herzlichen Dank dem Kreisgymnasium Bad Krozingen für die Bereitstellung der Mittel für drei Nähmaschinen zu je 132,00 Euro und den Kauf von Stoffen.