Tg 263a Tiere als Einkommenschaffende Maßnahme

Juli 2020

Leztes Jahr konnten wir Chance de Vivre dabei unterstützen Land zu kaufen um langfristig neben Umweltschutz auch Einkommen schaffende Projekte umsetzen zu können.

Das Land wurde bearbeitet und mit Mais bepflanzt, der sich sehr gut entwickelt. In Eigenregie erstellte die Gruppe Chance de Vivre ein kleines Mitarbeiterhäuschen und einen einfachen Stall. Als einkommenschaffende Maßnahme ist ein kleine Tierzucht geplant. Das Ziel ist, mit dem erwirtschafteten Einkommen die laufenden Kosten der Krankenstation Assome, wie auch weitere kleine Projekte selber zu finanzieren. Tukolere Wamu wurde gebeten, die Tiere für die Zucht zu finanzieren.

Angeschafft werden Schafe, Truthähne und Hühner.

August 2020

Dank der kleinen Tukolere Wamu Aktion auf dem Markt in Heitersheim konnten acht weibliche Schafe und ein Bock sowie Truthähne und Hühner gekauft werden.

Die Einkommen Schaffende Maßnahme kann starten.

Juli 2021

Die Farm entwickelt sich gut und inzwischen leben auch viele Jungtiere auf der kleinen Farm.

Damit die Tiere aber artgerecht entwickeln können und auch Platz für weiteren Nachwuchs zur Verfügung steht, soll ein Tierstall gebaut werden. Geplant ist ein Gebäude mit vier Räumen, 16 m lang und 4 m breit und ein Lager für das Futter.

Die Gesamtkosten betragen knapp 3.000  Euro.

Die Farm dient als Einkommen- Schaffende Maßnahme. Der Erlös dient den sozialen Projekten von Chance de Vivre, v.a. der Arbeit und Jugendzentrum und der Krankenstation in Assomé.