163 Kachocha Grundschule, Einkommen schaffendes Projekt

März 2016

Im Frühjahr 2015 wurde die Schule erstmalig von Tukolere Wamu mit einem „Tusome Projekt“ unterstützt. Seither bauen die Schüler mit ihren Lehrern selber Getreide und Gemüse für ihre Mittagsverpflegung an (siehe 79n).

Damit die Schule langfristig unabhängig wird, möchten sie ein “Einkommen schaffendes Projekt aufbauen. Dazu brachen sie nocheinmal die Unterstützung von Tukolere Wamu.

Die Schulleitung in Kooperation mit dem Elternkomitee hat sich dazu entschlossen einen Zelt- und Stuhlverleih aufzubauen. Drei große Zelte für je 50 Personen und 150 Plastikstühle sollen angeschafft werden. Vermietet werden die Gegenstände an die Dorfgemeinschaft für große Feste und Beerdigungen.

Vom Einkommen sollen die  653 Schüler profitieren.

Die Einnahmen des Projektes sollen folgendermaßen verwendet werden:

  • Gewährleistung der Schulverpflegung das ganze Jahr hindurch. Wenn die eigenen Getreidevorräte schwinden, kann zugekauft werden.
  • Anschaffung von Unterrichtsmaterial. So können die Lehrer auch selber Poster herstellen bzw. ihren Unterricht vorbereiten.
  • Kauf von Schreibpapier. Bisher können wegen Mangel an Papier keine Tests durchgeführt werden, dies resultiert in schlechten Noten bei den Prüfungen.
  • Unterstützung von behinderte Schüler, Kinder mit HIV und Waisen. Ein Schwerpunkt der Schule ist die Förderung von benachteiligten Schülern.

Die Kosten des Projektes betragen 3376,00 Euro.

Jede Unterstützung ist herzlich willkommen.

September 2016

Die Tage erreichte uns die freudige Nachricht, dass das Projekt erfolgreich umgesetzt werden konnte. Es wurden ein Partyzelte für 50 eines für 150 Personen und 205 Plastikstühle angeschafft. Alles kann für verschiedene Veranstaltungen gegen eine Gebühr ausgeliehen werden.

Das Einkommen dient der Schule bzw. den Schülern. Das Schul-Management Komitee mit Lehrern und Schülern danken Tukolere Wamu ganz herzlich für die großartige Unterstützung.

Herzlichen Dank geht an die Mittagsbetreuung der Grundschule in Thierhaupten. Durch das großartige Musical kam eine Spende in Höhe von 611,63 Euro zusammen. Damit konnten 81 Plastikstühle finanziert werden.

Das Komitee von Tukolerewamu Uganda inspiziert die neuen Gegenstände nach Ankunft am Projektort. Im Bild Annet Makuma, Vorstandsmitglied Tukolerewamu Uganda