5v Dorftheater

August 2016

Von der kleinen Dispensary entwickelte sich das Buchanagandi Gesundheitszentrum seit dem Jahr 2000 zur umfangreichen Krankenstation. Die laufenden Kosten werden durch die Station selber finananziert. Tukolere Wamu finanzierte den Operationssaal, Frauen- und Männerstation, Renovierungen, Ausstattungen, Labor usw.

Beim Projektbesuch im August 2016 waren auffallend viele sehr junge Mütter in der Krankenstation.

Gemeinsam mit den Verantwortlichen des Projekts suchten wir eine Lösung, wie man das Thema „Familienplanung“ für diese Menschen attraktiver machen könnte.

Die bereits existierenden Dorfgesundheitshelfer (Ehrenamtliche, die in Kursen über Gesundheitsvorsorge geschult wurden) sollen eine Weiterbildung in Dorftheater erhalten. Mit Dorftheater können gerade sensible Themen gut angesprochen werden. Wie z. B. Familienplanung, Vermeidung von Kinderheirat bis hin zur Verhütung der HIV-Infektion. Bereits vor Jahren wurde in SALEM Uganda ein Dorftheaterprojekt erfolgreich umgesetzt.

Zehn Ehrenamtliche sollen geschult werden. Sie benötigen Transport, Verpflegung und Schreibmaterial. Honorare für Trainer müssen veranschlagt werden.

Die Kosten für die Schulung beträgt ca 705,– Euro. Jede Unterstützung ist herzlich willkommen.

Dank der BDSK Handels GmbH und Red Charity kann dieses Projekt umgesetzt werden.

 

 

Kinder

Kinder in Buchanagandi, häufig bei unserem nächsten Besuch bereits verheiratet

Wie kann ich erreichen, dass diese Mädchen nicht im 14 verheiratet sind? Die Ausbildung von Ehrenamtlichen im Dorftheater soll für solche und ähnliche Themen sensibilisieren.