Begegnungsreisen

Durch die Kooperation von Tukolere Wamu e.V. mit Tugende Begegnungsreisen UG haben Sie die Möglichkeit, die von Tukolere Wamu geförderten Projekte im Rahmen von Projektreisen zu besuchen.

August 2018: Ruanda-Uganda
Beginn in Kigali, weiter nach Uganda, Option Gorillas, Alternativen z. B. Batwawalk, Schluchtenwanderung, Lake Mutanda… weiter zum Lake Bunyonyi, Safari im Queen Elizabeth Park, heiße Quellen in Bundibugyo, über Kampala nach SALEM, Reise für alle Altersklassen.

Ausführliches Programm: Ruanda Uganda August 2018

November 2018: Namibia
Lernen Sie die Hauptstadt Windhuk, den Etosha National Park, Swakopmund, soziale Projekte u.v.m. kennen.
Reiseleitung: G. Schweizer-Ehrler / Nils Lotz
Ausführliches Programm: Namibia November 2018

November 2018: Uganda - Fairtrade
Reise zu den Kaffeebauern Ugandas – Tierwelt live erleben
Funktioniert das mit dem Fairen Handel überhaupt? Wie profitieren die Bauern? Was hat eine Dorfgemeinschaft vom Fairen Handel? Diese und ähnliche Fragen werden immer wieder an uns gestellt. Neben dem Programm bei den Kaffeebauern am Mt. Elgon gibt es Gelegenheit, die sozialen Projekte von SALEM-Uganda und Tukolere Wamu e.V. kennen zu lernen. Und natürlich das Land Uganda, im Herzen Afrikas, mit allen Facetten zu erleben.
Dazu gehört auch der Besuch des Murchison Nationalparks mit einer großen Population von Giraffen, sowie Antilopen und Elefanten. Eine Bootsfahrt hin zu den grandiosen Nilfällen bietet die Gelegenheit, Nilpferde, Krokodile, Vögel u.v.m. zu beobachten. Zum Abschluss des touristischen Teils der Reise besuchen wir noch das Nashornschutzgebiet, in dem Nashörner auf die Auswilderung in die Nationalparks vorbereitet werden. Infos zu den vorherigen Fairtradereisen und zum Kaffeeanbau in Uganda: http://blog.worldcoffee.info/
Reiseleitung: Siggi Kunz / Alex Kunkel
Kosten: ab 2.250 € pro Person (im DZ)
Ausführliches Programm: Kaffee Reise November 2018

Januar 2019: Uganda
Uganda- Tierwelt im Queen Elizabeth Park, Kraterseen, Projekte in SALEM bzw. von Tukolere Wamu, Option Verlängerung Sansibar
Einmal quer durch Uganda, erstes Highlight ist der Besuch des Queen Elizabeth Parks. Hier finden Sie 95 Arten von Säugetieren, darunter Elefanten, eine Vielzahl an Antilopen, Giraffen, Löwen etc., 612 Vogelarten. Im Kazingachannel können Sie Nilpferde, Krokodile u.v.m. beobachten. Anschließend laden Ugandas Kraterseen zum Wandern bzw. Erkunden ein. Optional ist ein Besuch der Schimpansen (Aufpreis 100 USD für ½ Tag) möglich. Projektbesuche in Kagadi und nächster Stop in Jinja am Nil. Bootsfahrt auf dem Viktoriasee zur Quelle des Nils. Im SALEM Dorf Kennenlernen der Projektarbeit von SALEM International, das Kinderdorf, Krankenhaus, Dorfprojekte. Wandern in Sipi oder Sisyi, Projektbesuche von Tukolere Wamu, Höhlenmalereien in Kakoro, Besuch eines Traditionellen Heilers und selber aktiv werden, ganz nach Wunsch und Interessen. Wer verlängern möchte, kann nach Sansibar weiterfliegen (Aufpreis) und dort an der Küste das Meer, in Stonetown die Kultur, bzw. die Gewürze, Natur etc. genießen (Reisebegleiter aus Sansibar).
Reiseleitung: G. Schweizer-Ehrler /Gerlinde Brünz
Kosten: ab 2.350 € pro Person (im DZ ohne Verlängerung)
Ausführliches Programm: Uganda Januar-Februar 2019

April 2019: Marokko
Erleben Sie orientalische Märkte in Marrakesch genauso wie das atemberaubende Atlasgebirge und erfahren Sie mehr über das Leben der Menschen im ländlichen Marokko.
Weitere Infos folgen demnächst.
Juni 2019: Malawi
Malawi gehört zu den bisher kaum entdeckten Juwelen Afrikas. Flug nach Lilongwe der Hauptstadt des Landes. Fahrt nach Mzuzu, Kennenlernen von Bildungseinrichtungen, anschließend Besuch eines Nationalparks im Norden des Landes. Kennenlernen von Teeplantagen, Ausspannen am kristallklaren Lake Malawi, dem drittgrößten See Afrikas.
Weitere Infos folgen demnächst.
August 2019: Ecuador
07.-04.08.2019 bzw. mit Verlängerung bis 11.08.2019
Ecuador hat viel zu bieten: Regenwald, Andenhochland und Sandstrand in kurzer Zeit zu bereisen. Die dichte Vegetation des Amazonas-Tieflands präsentiert exotische Flora und Fauna. Untergebracht in einer komfortablen Lodge kann täglich zu neuen Abenteuern aufgebrochen werden. Das Panaroma am Kratersee im Hochland wird gekrönt von gletscherweißen Vulkangipfel. Indigene Märkte laden ein zum Kauf farbenprächtigen Kunsthandwerks. An der Pazifikküste lassen sich zu unserer Reisezeit vorbeiziehende Wale beobachten. Mit einer Erkundung des Nationalparks Machalilla, in dem sich u.a. tropischer Trockenwald befindet, schließen wir die Reise kontrastierend ab. Und auch die Besonderheit von Tugende Begegnungsreisen kommt nicht zu kurz: Wir besuchen soziale Projekte und haben durch das SALEM-Projekt im Nebelwald von Ecuador die Möglichkeit, mit Kindern, Jugendlichen und Eltern in Kontakt zu kommen. Angeflogen wird die Hauptstadt Quito, bereits 1978 zum Unesco-Weltkulturerbe erklärt.

Reiseleitung: Julia und Stephan Altrogge

November 2019: Tansania - Uganda
Serengeti – Ngorongorokrater, Projekt in Tansania und weiter nach Uganda.
Reiseleitung: Nils Lotz / G. Schweizer-Ehrler

Bereits durchgeführte Reisen