154g Einkommen für junge Mütter

August 2021

In Äthiopien leben ca. 4 Mio. Kinder und Frauen unter schwierigen Bedingungen. Ca. 600.000 Kinder leben auf der Straße. Die nächste Generation dieser Mütter verbleibt aufgrund des fehlenden Zugangs zu diesen sozialen Diensten mit größerer Wahrscheinlichkeit in Armut, was die langfristige Entwicklung ihrer Kinder untergräbt und ihr Einkommenspotenzial im Erwachsenenalter beeinträchtigt. Das Centro Caritative, unter der Leitung von Almea, versucht einen kleinen Teil der Betroffenen aufzufangen.

In den letzten acht Monaten wurde das Zentrum renoviert, Corona Tests, med. und psychiatrische Untersuchungen, Bewertungen und Behandlungen, Einzel- und Gruppenberatungen durchgeführt. Es wurde ein Training für Lebenskompetenzen, Entwicklung von Karrieremöglichkeiten, Motivationsreden, informelle Bildung, formale Bildung für Kinder, Handwerkstraining usw. angeboten.

Derzeit werden 4 junge Frauen und 18 junge Mütter mit 27 Kindern betreut. Durch das Projekt soll die Armut gelindert werden, indem die Frauen eine Kurzzeitausbildung machen. 20 von ihnen nehmen bereits in den Bereichen Frisuren, Nahrungszubereitung, Modedesign und Kunst teil.

Im Vorfeld müssen die Frauen ein Technical und Vocational Training und ein Life Skills Coaching durchlaufen. Von der Regierung wird eine COC-Prüfung durchgeführt. Diese muss erfolgreich abgeschlossen werden. Dann bekommen die Teilnehmerinnen von dem Centro jeweils 30.000 Birr als Startkapital. 6.000 Birr für drei Monatsmieten, 6.000 Birr für Lebensmittel, 6.000 Birr für die Ausrüstung. Die restlichen 12.000 Birr werden an die jeweiligen Auszubildenden ausgezahlt, wenn sie von einer Organisation eine Arbeitsstelle angeboten bekommen und einen Nachweis über die Eistellung vorgelegt haben oder wenn sie ein Unternehmen gegründet und Startkapital oder andere Werkzeuge und Ausrüstung zur Verfügung gestellt bekommen haben.

Für vier Mütter, die auf der Straße leben, beantragt das Centro eine Einkommen schaffende Maßnahme bei Tukolere Wamu.

Das Training soll von August bis Oktober durchgeführt werden. Es beginnt mit einem Basic Business Training.

Die Kosten belaufen sich insgesamt auf 2.300 Euro. Die Ausbildungskosten pro Frau betragen 575,00 Euro.