195 überdachte Wege im SALEM Kinderdorf

Oktober 2017

Immer wieder konnten wir in den letzten Jahren das SALEM Kinderdorf unterstützen, das Babyhaus wurde neu aufgebaut, derzeit entsteht das Haus für den Sozialarbeiter.

Jedoch sind die bestehenden Fußwege zwischen den einzelnen Häusern nicht sehr attraktiv bzw. kaum vorhanden. Somit verwandelt der Regen das Gelände des Kinderdorfes regelmäßig in ein schlammiges Areal. Die Babies und Kinder spielen am liebsten draußen, jedoch sind sie regelmäßig total verschmutzt. Dies ist nicht nur unhygienisch, die Betreuer müssen viel Zeit für das Baden der Kinder, das Waschen der Kleidung und das Reinigen der Häuser aufbringen.

Nun sollen feste Wege entstehen die alle Kinderhäuser aber auch die Küche und die Toiletten miteinander verbinden. Dies soll überdacht werden. Rundherum kann dann auch Gras ausgesät und Blumen gepflanzt werden.

Die Kosten betragen für die Wege 1000,– Euro, für die Überdachung 2235,– Euro.