231a Erziehrinnenfortbildung II

Dezember 2019

Bereits im Dezember 2018 konnten ein Seminar zur Fortbildung von Erziehern und Erzieherinnen in der Luwero Diözese durchgeführt werden.

Die Diözese umfasst drei Distrikte, insgesamt ist sie für über 300 Kindergärten bzw. Vorschulen, die fast alle den Primarschulen angegliedert sind, zuständig.

Die Regierung möchte die Qualität der Vorschulbildung verbessern. Ein sog. „Early Childhood Development Framework“ wurde zusammengestellt und soll an allen Vorschulen Ugandas umgesetzt werden. Das ist ein sehr wichtiger Schritt im Hinblick auf die Verbesserung der Bildungschancen für Kinder in Uganda, schließlich sollen sie bereits im Vorschulalter die Sinne der Kinder altersgerecht entwickeln.

Jedoch sind die Kindergärten in einem erbärmlichen Zustand, viele haben keine passenden Räume zur Verfügung und schon gar nicht ausgebildete Fachkräfte.

In einem 5-tägigen Seminar sollen nun 110 der ca. 220 Erzieher im Luwero fortgebildet werden. Dabei lernen die Lehrkräfte den Lehrplan kennen sowie auch wie mit wenig Geld ein guter Unterricht durchgeführt wird. Spiel- und Lehrmaterialien werden aus lokalen Mitteln, wie z. B. Bananenrinde oder Stoffabfällen hergestellt und gleich der Einsatz im Unterricht geplant. Auch Kinderrechte sind Teil der Fortblildung.

Die Kosten für das Seminar betragen 3.150,00 Euro. Jede Unterstützung ist herzlich willkommen