209a/b Renovierungen SALEM Uganda

Februar 2018

Renovierung von Toiletten und Badezimmern für die Mitarbeiter von SALEM Uganda

Auch in Entwicklungsländern sind gute Mitarbeiter nicht leicht zu finden, vor allem nicht in sozialen Organisationen, z.B. SALEM, die nur niedrige Löhne bezahlen können.

Um gute Mitarbeiter zu halten und neue zu gewinnen, gilt es andere Vorteile zu bieten. Dazu gehört eine schöne Umgebung, attraktive Mitarbeiterunterkünfte inklusive der sanitären Anlagen.

Kürzlich wurden die Mitarbeiterhäuser renoviert. Jetzt stehen noch die sanitären Anlagen an.

Tukolere Wamu wurde um finanzielle Unterstützung zur Renovierung von vier Toiletten gebeten. Dazu gehört der Austausch der Toiletten, Waschbecken und der Rohre. Ebenso müssen die Wände und der Fußboden erneuert werden.

Gesamtkosten ca. 1.550,00 Euro.

 

Renovierung der Latrinen und Badezimmer im SALEM Kinderdorf

Die Kinder im SALEM Kinderdorf sind nur eine begrenze Zeit im Kinderdorf. So bald als möglich sollen sie zurück zu Verwandten ins Dorf. Deshab sind die Bedingungen im Kinderdorf dem Leben in einem ugandischen ländlichen Dorf ähnlich. So auch die Nutzung von landesüblichen sanitären Anlagen, Latrinen und Badezimmerblock hinter den Häusern.

Allerdings sollten diese auch atrraktiv und hygienisch sein. Leider ist die Witterung in Uganda so, dass die Wände schnell bröckeln, Farbe abblättert und Gebäude generell schnell altern.

Tukolere Wamu  wurde angefragt, die Renovierung der existierenden Sanitäranlage zu finanzieren. Benötigt werden v.a. Zement, Sand und Farbe.

Die Gesamtkosten betragen ca. 350,00 Euro.

Kinder mit und ohne Behinderung leben im SALEM Kinderdorf.