Home

Aktuelles

Jahresbericht 2020

Im Jahresbericht enthalten sind unsere Projekte von Juli 2019 bis Oktober 2020 anschaulich mit vielen Infos und Bildern, mit dabei der Finanzbericht unseres Vereins von 2019. Gerne reinschauen! Download Jahresbericht 2020

Bericht in der Badischen Zeitung

Am 10.10.2020 erschien in der Badischen Zeitung ein Interview mit der Vorsitzenden Gertrud Schweizer-Ehrler „Unsere Hilfe ist wichtiger denn je“.

Neuigkeiten aus Malawi

Tukolere Wamu konnte mit 200 Euros die Herstellung von 600 Gesichtsmasken finanzieren. Die Verteilung samt Hygieneaufklärung übernahmen Schüler und Studenten, die Regierung hatte den Transport organisiert. Dem Staatsfernsehen ist das einen Beitrag wert, der die Woche in Malawi ausgestahlt wird. Uns wurde er bereits im Vorfeld zur Verfügung gestellt.

Weitere Infos zum Projekt.

Crafts Verkauf

Bei Interesse können Sie uns gerne über das Kontaktformular oder per E-Mail (ehrler@tukolere-wamu.de) kontaktieren.

200909_Warenliste_16.10.2020

Ganzes Dokument zum Download

Aktuelles zu unseren Projekten

Unsere Projektarbeit hat sich in den letzten Monaten gewandelt. Anfangs der Krise standen Hygienemaßnahmen, dann Armutsbekämpfungsmaßnahmen im Vordergrund. Nun versuchen wir so weit als möglich wieder nachhaltige Projekte zu fördern. Auch diese bringen Einkommen an Handwerker die z. B. Schulen renovieren sind aber auch wichtig um die Armut langfristig zu reduzieren.

Togo:

Eine Schulbank für Togo: mit 35 Euro können 2 – 4 Schüler im Klassenzimmer auf einer Schulbank sitzen. Diese Bänke kann man verschenken oder sich selber schenken. Einfach Betrag überweisen und Name angeben der eingraviert werden soll . Bild kommt nachdem die Bank gezimmert ist. Plakat mit weiteren Infos.

Gerade während des Lockdowns ist es besonders wichtig, dass Frauen Einkommen erwirtschaften können. Vor knapp einem Jahr konnten wir Dank der Aktion „Helfen bringt Freude“ der Schwäbischen Zeitung eine Seifenherstellung an unserem Zentrum in Assomé, nahe Lomé, aufbauen. Die Frauen stellen selber Seife her und können so Geld für Gesundheitsversorgung, Ernährung und Schulbildung ihrer Kinder erwirtschaften. Natürlich werden auch Rücklagen gebildet, damit das Projekt weiterläuft. Weitere Infos.

Uganda:

Schulen in Uganda öffnen am 15. Oktober für Examensklassen: Dies ist nur mit ausreichenden Hygienemaßnahmen möglich. Die Schulleiter der von uns unterstützen Schulen in der Region Mbale wurden einbestellt. Sie erhielten je eine Handwaschvorrichtung, Desinfektionsmittel und Seife. Die ugandischen Behörden prüften alle Schulen und stellten nur für diejenigen ein Zertifikat für die Wiedereröffnung aus, die die Hygienemaßnahmen erfüllten. Weitere Infos.

Projekt- und Begegnungsreisen

 

Leider müssen wir die Reisen nach Togo/Ghana und Uganda, die für den Sommer 2020 geplant waren um ein Jahr verschieben. Neuplanung erfolgt erst wenn es die Situation zulässt.

Mehr Infos und weitere Reisen


 Bundesverdienstkreuz für die erste Vorsitzende

Gertrud Schweizer-Ehrler erhielt am 13. April 2016 das Bundesverdienstkreuz.

wwwHOME

Minister Peter Friedrich würdigt in der Villa Reitzenstein das jahrzehntelange Engagement. (Pressemittelung)

Die Vorstandschaft von Tukolere Wamu ist sehr stolz und gratuliert herzlich.

Bildergalerie


Viele Informationen zu unseren Projektländern finden Sie auch in den Länder-Informations-Portalen der GIZ.

Immer aktuelle Informationen über Uganda und die Nachbarländer gibt es auf dem Uganda-Ostafrikablog von G. Schweizer-Ehrler ugandaostafrika.de