309 Bumbobi Schule

Mai 2022

Ursprünglich wurde diese Schule im ländlichen Osten Ugandas von der anglikanischen Kirche gegründet und wird jetzt von der Regierung betrieben. Diese erbaute sieben Klassenzimmer. Die Eltern versuchten ihr Bestes und erbauten nochmals drei Klassenzimmer. Allerdings sind diese in schlechtem Zustand und reichen auch nicht aus. Insgesamt 1.566 Schüler besuchen die Primarschule (Klassen 1 – 7). Davon sind 708 Jungs und 857 Mädchen. Fünfundzwanzig Lehrer arbeiten an der Schule. Auf jedes Klassenzimmer kommen im Moment 176 Schüler.

Tukolere Wamu wurde angefragt das marode Gebäude mit drei Klassenzimmern zu renovieren. Benötigt werden z. B. 7.000 Backsteine zu je 0,50 Euro, 200 Sack Zement zu je ca. 8,00 Euro, 150 Wellbleche zu je 16,00 Euro, dazu noch Sand, Holz, Kies, Nägel, Türen, eine Schubkarre, Farbe etc.

Insgesamt kostet die Renovierung, die fast einem Neubau gleicht, 7.820,67 Euro.

Pro Klassenzimmer 2.606,86 Euro.