179 Behindertenprojekt Budaka

Dezember 2016

Das St. Francis Budaka Cheshire Home wurde 1970 gegründet um das Leben von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung zu verbessern. Gerade im ländlichen Ostuganda gibt es nicht viel Unterstützung für behinderte Kinder.

Tukolere Wamu wurde um Unterstützung angefragt. Das Zentrum benötigt fünf Rollstühle und drei Tricycles. Jedes Fahrzeug kostet 140 Euro.

Die Tricycles bieten den Vorteil, dass mit Fahrradantrieb auch unwegsames Gelände überwunden werden kann. Das Behindertenzentrum hat derzeit leider keine finanziellen Möglichkeiten allen ihren Bewohnern eine solche Ausstattung zu finanzieren.

Januar 2018

Mit großem Dank erhielten wir die Tage Rückmeldung vom Ceshire Home in Budaka, Dank der Unterstützung von Tukolere Wamu konnten drei „Tricycles“, eine Art Fahrrad für Behinderte und fünf Rollstühle angeschafft werden. Nun ist auch Fortbewegung für die vorwiegend jungen Menschen mit Behinderung kein Problem mehr.

Herzlichen Dank an die Aktion “Helfen bringt Freude 2016” der Schwäbischen Zeitung.