34 Kakutu Grundschule

2001 Reparatur Dach; Tafelanstrich; 2007 Latrinen

Die Kakutu Primary School ist eine typische staatliche Schule im ländlichen Uganda. Die sieben Grundschulklassen müssen für über 1000 Schüler reichen. Wie in der vierten Klasse 290 Schüler gleichzeitig unterrichtet werden können, ist allen deutschen Besuchern ein Rätsel.

Über die Elternvertretung nahm die Schule Jahr 2001 Kontakt zu Tukolere Wamu auf, weil ein Sturm das Dach der Schule weggefegt hatte. Das Dach konnte vom Verein finanziert werden, gleichzeitig wurde angeregt auf dem Schulgelände Bäume zu pflanzen um Windschutz und Schatten zu erhalten.

In den Klassenzimmern wurden der Wandanstrich erneuert. Vor allem die neue Tafelfarbe ermöglicht es den Lehrern, zu schreiben ohne erst eine intakte Tafelfläche zu suchen. Durch eine zweckgebundene Spende wurden Schulbänke angeschafft und ein Außenanstrich lässt die Schule auch von außen glänzen.

Durch die Partnerschaft mit der Maria Sybilla Merian Schule in Dußlingen konnten 2007 Latrinen fertiggestellt werden.

[collapse]

2011 Ausstattung Bücherei

Im Januar 2011 ermöglichte das Welfengymnasium aus Ravensburg die Ausstattung u der Bücherei.

20 Stühle á 20,-Euro, fünf Tische á 25,- Euro, ein Schrank für 50,- Euro und zwei Regale á 60,- Euro wurden angeschafft. Der Anstrich kostete 50,- Euro.

[collapse]
34f_2015 Latrinen für Schüler

April 2015

Wie viele Toiletten werden für über 1000 Schüler benötigt? Für uns ist es kaum vorstellbar, dass sich über 100 Kinder eine Latrine teilen müssen.

In der Kakutu Primarschule ist dies der Fall.

Bei Tukolere Wamu wurde ein Latrinenblock mit fünf Kabinen beantragt um die Situation zu entschärfen.

Pro Latrine sind 370,00 Euro veranschagt. Die Gesamtkosten betragen 1.851,00 Euro.

 

Das wichtigste einer jeden Schule: die Latrinen. Im Vordergrund das sog. “slab”, also ein aus Baustahlgewebe und Zement hergestellter Bodendeckel der das von Hand gegrabene Loch nach oben abschließt.

Das wichtigste einer jeden Schule: die Latrinen. Im Vordergrund das sog. “slab”, ein aus Baustahlgewebe und Zement hergestellter Bodendeckel der das von Hand gegrabene Loch nach oben abschließt.

Juli 2015

Geplant war der Bau einer 15 Fuß tiefen Latrine mit fünf Kabinen. Während der Baumaßnahme stellte sich heraus, dass die Bodenbeschaffenheit gut ist. So konnte auf 20 Fuß tief gegraben werden. Nun steht der Bau der Toilettenhäuschen an.

Die neue Toilettengrube ist bereits fertig.

Die neue Toilettengrube ist bereits fertig.

Dezember 2015

Die Latrinenhäuschen sind gebaut, Schüler und Lehrer sind dankbar für die Unterstützung durch Tukolere Wamu.

[collapse]
34g_2016 Renovation Lehrerhäuser und Schulküche

März 2016

Seit 2001 unterstützt Tukolere Wamu die ländliche Primarschule im Osten Ugandas.

Die existierenden Lehrerhäuser sind stark renovierungsbedürftig. Für die Baumaßnahmen wurden bei Tukolere Wamu Baumaterialien betragt.

  • 5.000 Backsteine zu je 3 Cent
  • 5 Lastwagen voll Sand zu je 14,50 Euro
  • 5 metallene Türen zu je 60,– Euro
  • Farbe, Fenster uvm.

Die Gesamtkosten betragen 1600,– Euro.

Des Weiteren soll die Schulküche renoviert werden. Dafür werden Baumaterial und Arbeitslöhne im Gesamtwert von 700,– Euro benötigt.

Dezember 2016

[collapse]
34h/i_2020 - 2021 Küche und Latrinen für Lehrer

Oktober 2020

Die Schule ist sehr dankbar für die Unterstützung die sie seit 2001 von Tukolere Wamu erhalten hat. Bereits im Jahr 2016 konnten Dank unserer Unterstützung ein altes Gebäude an der Schule so renoviert werden, dass vier Lehrer dort wohnen können. Die Präsenz der Lehrer hilft sehr viel im Alltag der Schule. Die Schüler finden leicht Ansprechpartner, die Lehrer haben keine weiten Wege und können sich dem Unterricht widmen. Die schulischen Leistungen haben sich seither verbessert.

Im Moment nutzen die Lehrer die Schülertoiletten die gut 200 m weit entfernt sind. Vor allem nachts ist dies eine Herausforderung.

Wir wurden gebeten eine Latrine mit vier Kabinen zu finanzieren. So kann jede Lehrerfamilie ihre eigene Toilette haben, sie sauber und instant halten. Die Kosten betragen ca. 475 Euro pro Familie.

 

Des Weiteren fehlen  die Küchen für die Lehrerhäuser. Wir wurden gebeten für die vier Lehrerhäuser eine Küche mit vier Unterteilungen zu finanzieren. Kosten knapp 600,00 pro Kücheneinheit.

Wir freuen uns über jeden Beitrag

[collapse]

Januar 2021

Der Toilettenblock mit den vier Kabinen ist fertiggestellt und kann genutzt werden. Je zwei Familien teilen sich eine Latrine. Die ansässigen Lehrer sind sehr froh darüber.

Vielen Dank für die Unterstützung.

 

März 2021

Der Bau der des Küchenblocks für vier Lehrerfamilien geht gut voran.

April 2021

Die Küche für die Mitarbeiter an der Kakutu Primarschule ist fast fertig.

Juli 2021

Die Lehrerküche für die vier Lehrerfamilien, die an der Schule wohnen ist fertiggestellt.

Herzlichen Dank an alle Spender.