288 Madrasa Primarschule, Renovation und Schulbänke

April - August 2021 Renovation Schule

April 2021

Die Madrasa Primarschule in Nakaloke, Ostuganda, wurde 1986 von Muslimen als eine sog. „Community-Schule“ gegründet. Seit dem Jahr 2000 wird sie von der Regierung unterstützt. Die Schule wird von 986 Schülern besucht und 18 Lehrer arbeiten dort.

Ein Gebäude mit drei Klassenzimmern wurde bereits erstellt und auch das Dach ist fertig. Jedoch ist das Gebäude nicht fertig und kann dementsprechend nicht genutzt werden. Die anderen Klassenzimmer sind total überfüllt, gerade in Zeiten von Corona ist das sehr ungünstig für die Gesundheit der Kinder und von der Regierung gar nicht zugelassen.

Wir wurden gebeten das Gebäude fertigzustellen, die Wände zu verputzen und anzustreichen, die Türen und Fenster und auch den Fußboden zu finanzieren.

Die Kosten belaufen sich auf ca. 4.600 Euro. Jede Unterstützung ist herzlich willkommen.

Juni 2021

Die erste Bauphase konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Als nächstes sollen noch Türen und Fenster eingesetzt werden.

 

 

August 2021

Ende August konnten wir im Rahmen einer Projekt- und Begegnungsreise die Schule besuchen. Eigens für diesen Anlass wurde die Einweihung der drei Klassenzimmer nach Fertigstellung der Renovierung organisiert.

Die Bildungseinrichtungen aufgrund des Coronalockdowns noch geschlossen. Für die Lehrkräfte stehen Corona-Impfstoffe zur Verfügung. Nur wer geimpft ist, wird wieder an der Schule arbeiten können. Geplant ist, die Schulen ab Januar wieder zu öffnen.

 

 

Sehr dankbar für die Unterstützung zeigten sich die Schulleitung, die Vertreter der Eltern und die Lehrer.

[collapse]
2021, 2022 Schulbänke

Oktober 2021

Im Januar 2022 werden die Schulen in Uganda voraussichtlich wieder eröffnen. Auch die Madrasa Primarschule bereitet sich vor. Die neuen Klassenzimmer sind eingeweiht. Es fehlen allerdings noch Schulbänke. Vor der Corona Pandemie konnten fünf oder gar sechs Schüler auf einer Bank sitzen. Jetzt sind nur noch zwei erlaubt.

Bei Tukolere Wamu wurden über 100 Schulbänke beantragt. Wir möchten versuchen wenigstens 50 Stück zu finanzieren.

Jede Bank kostet 35,00 Euro.

Wir freuen uns über jede Unterstützung. Gerne wird der auf Wunsch der Spendername bzw. andere Namen auf die Bank geschrieben. Kontatkieren Sie uns gerne.

Dezember 2021

Leider war es ins im Herbst nicht möglich, dem ganzen Antrag zuzustimmen. Die Hälfte der benötigten Möbel konnte finanziert werden.

Dank unserer Aktion „Bankpaten“ finden sich derzeit einige Spender für Schülerpulte. So hoffen wir, dass wir die restlichen Schulmöbel bald finanzieren werden können.

Im Januar sollen in Uganda alle Schulen nach langer Coronapause wieder öffnen. Von daher drängt die Zeit und unsere Partner hoffen sehr auf unsere Unterstützung.

Herzlichen Dank an alle Unterstützer

Februar 2022

Die ersten Schulbänke wurden an die Schule überreicht.

Wir danken unseren “Bankpaten” recht herzliche für die Unterstützung.

Weitere Bänke werden benötigt. Für 35,00 Euro können Sie eine Bank finanzieren.

[collapse]

Eine Schultoilette für die Madrasa Primarschule
Für die ca. 925 Schüler und 25 Lehrer und Hilfskräfte steht derzeit nur eine Schultoilette mit vier Kabinen zur Verfügung. Das reicht bei Weitem nicht und gerade für die Mädchen ist das ein großes Problem.

Wir wurden nun gebeten eine Schultoilette mit vier Kabinen zu finanzieren.

Gesamtkosten ca. 3.200,00 Euro.

 

März 2022

Projektbesuch am 17.03.2022 Gertrud Schweizer-Ehrler, Gerlinde Brünz, Laura Ehrler

Die Madrasa Primarschule wurde durch die Unterstützung von Tukolere Wamu renoviert und mit Schulbänken unterstützt. Mit dem Bau der Toiletten für die Schülerinnen und Schüler wird demnächst begonnen.

Laura Ehrler führte mit den Mädchen der höheren Klassen ein Projekt zur Herstellung von wiederverwendbaren/waschbaren Damenbinden durch.