79q Nabumali School

Juli 2019

Die Nabumali Highschool wurde in der Kolonialzeit von der anglikanischen Kirche gegründet. Heute ist es eine Primarschule mit Internat für die Klassen 1 bis 7. Die Schule mit 544 Schülern (249 Mädchen und 292 Jungs) und 20 Lehrkräften befindet sich ca. 16 km süd-östlich von Mbale, am Rand des Mount Elgon Gebirges. Die Schule wird von der Regierung unterstützt, jedoch bezahlen die Eltern für die Unterkunft im Internat und für die Mahlzeiten. Allerdings kommt die Schule regelmäßig an ihre Grenzen, das Geld reicht nicht aus um die Mahlzeiten der Kinder zu finanzieren. Erhöhung der Schulgebühren möchte die Schulleitung vermeiden, denn im Moment können sich viele Eltern aus den ärmeren Schichten die Schulbildung für ihre Kinder an dieser Schule leisten. Wie in vielen Schulen die während der Kolonialzeit von der Kirche gegründet wurden, steht auch der Nabumali Boarding School genügend Land zur Verfügung. Dieses soll nun genutzt werden damit die Schule zusammen mit den Schülern Lebensmittel anbauen kann.

Benötigt wird folgendes:

  • 50 Hacken je 3,00 Euro
  • 2 Ochsen je 300,00 Euro
  • 1 Pflug 110,00 Euro
  • Saatgut (Mais und Bohnen), Dünger etc.

Gesamtkosten des Projektes: 1.200,–Euro

Herzlichen Dank an die Klasse 2 der Johann-Heinrich-von Landeck Grundschule in Bad Krozingen die durch einen Verkauf von Bastelarbeiten anlässlich ihrer Nachhaltigkeitstage bereits 200,– Euro für das Projekt beitragen konnte.

Wir erhielten den schönsten Scheck den wir jemals gesehen hatten, tausend Dank!