229 Weiterqualifizierung Erzieherinnen Luwero

Dezember 2018

In Uganda besuchen die Kinder, sofern es sich die Eltern leisten können und ein Kindergarten in der Nähe ist, diesen zwischen drei und sechs Jahren. Im Kindergarten, auch pre-primary school, nursery school oder early childhood education gennant, werden schon Fächer wie Englisch, Rechnen etc. unterrichtet.

In der Diözese Luwero ist die deutsche Entwicklungshelferin Heidi Braun für die Ausbildung und Unterstützung der Erzieherinnen zuständig. Sie besuchte zusammen mit ihrem Mitarbeiter 59 von 74 Einrichtungen und musste feststellen, dass die meisten der “Erzieherinnen” keine Ausbildung haben. Sie fanden 11 Ausgebildete, 17 Auzubis und 120 angelernte Kräfte.

Im Januar 2019 ist ein Seminar für 120 Hilfskräfte geplant. SIe sollen ermutigt und sensibilisiert werden, wie wichtig ihre Arbeit ist. Methodik und wichtige Grundlagensollen vermittelt werden. Ein praktischer Teil “Unterrichtsmaterial herstellen” und fachgerecht einsetzen ist eingeschlossen.

Die Schulen müssen die Hilfskräfte in den kurs schicken und einen Unkostenbeitrag für das “Spiel/Unterrichtsmaterial” leisten. Die Fahrtkosten übernimmt jeder Teilnehmer selber. Das gesamte Seminar kostet 3.100 Euro. Hier sind die Unterrichtsunterlagen, Unterkunft, Verpflegung, Trinkwasser, Holz und Arbeitslohn für den Koch enthalten.

Tukolere Wamu wurde angefragt, die Kosten von 500 Euro für die Unterrichtsunterlagen zu übernehmen.